Veranstaltungen

Deutschtreff 6.5.2020 online

Um 19 Uhr treffen wir uns jeder bei sich zu Hause zum Deutschtreff über das Videokonferenzportal Cisco Webex.

Der Einladungslink ging per E-Mail direkt an alle Mitglieder.

Wer nicht Mitglied in unserem Verein ist, aber trotzdem teilnehmen möchte, wende sich bitte an den Vorsitzenden des Vereins. Die E-Mail-Adresse findet ihr unter „Kontakt“.

Deutsche Gesprächsrunde 6.5.2020 18 Uhr online

Wir treffen uns, jeder bei sich zu Hause, das erste Mal zur deutschen Gesprächsrunde mit Martin Hodel über das Videokonferenzportal Cisco Webex.

Für alle, die ihr Deutsch in lockerer Atmosphäre trainieren möchten.

Der Einladungslink ging per E-Mail direkt an alle Mitglieder.

Wer nicht Mitglied in unserem Verein ist, aber trotzdem teilnehmen möchte, wende sich bitte an den Vorsitzenden des Vereins. Die E-Mail-Adresse findet ihr unter „Kontakt“.

Videomeeting für alle SSY-Vereine am 22.4. um 18 Uhr

Am Mittwoch, dem 22.4.2020, lädt der Finnisch-Deutsche Verein Joensuu Vertreter aller anderen Finnisch-Deutschen Vereine in Finnland zu einem Videomeeting ein.

Zweck der Veranstaltung ist es, sich über Möglichkeiten auszutauschen, wie die Vereinsarbeit in Krisenzeiten aufrecht erhalten werden kann. Wir sammeln gemeinsam Ideen sowie für nützlich befundene und praxisorientierte Lösungen. Vielleicht kann man  später auch gemeinsame Online-Veranstaltungen anbieten? Darüber möchten wir gerne reden.

Veranstaltungsleiter ist Raino Albert, unser Vorsitzender in Joensuu. Er wird unterstützt von Kimmo Karttunen, der als Schriftführer auch eine Zusammenfassung der Ergebnisse schriftlich festhalten wird.

Falls es zu technischen Problemen kommt, können wir auch kurzfristig während des Meetings hier auf dieser Seite neue Links zu den Videokonferenzprogrammen veröffentlichen. Haltet diese Seite am besten in eurem Browser geöffnet und aktualisiert sie, wenn es zu Problemen gekommen ist.

Die Einladung zu dieser Veranstaltung wird über den Email-Verteiler/Infobrief des SSYL-Verbandes allen Vereinen mitgeteilt. Teilnehmen können alle Vorstandsmitglieder oder Aktiven in den Vereinen, die das Thema interessiert oder die etwas zur Diskussion beitragen möchten.

Deutschtreff-Stammtisch während der Corona-Krise

Liebe Mitglieder des JSSY,

die gegenwärtige Coronakrise schränkt auch unser Vereinsleben massiv ein.

Das Pfefferkuchenhaus bleibt vorerst geschlossen. Viele unserer Mitglieder gehören auch zu Risikogruppen, die unter dem Virus besonders schwer leiden könnten. Deshalb stehen Treffen zur Zeit nicht auf der Tagesordnung.

Die Deutschtreff-Stammtische werden auch vorerst als Videokonferenz durchgeführt. Dazu erhalten alle Mitglieder eine Email mit Einladungslink kurz vor dem Deutschtrefftermin, der an jedem ersten Mittwoch eines Monats um 19 Uhr stattfindet. Der Link wird nicht auf der Website bekanntgegeben!

Alle anderen geplanten Veranstaltungen des JSSY sind erst einmal auf Eis gelegt. Hoffentlich können wir sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

 

 

Online-Lesung 8.4.2020

Wir möchten Euch gerne zu einer Lesung des finnisch-deutschen Vereins Joensuu einladen, die am 8. April 2020 um 19 Uhr beginnt.

Es geht um das Buch:

Gerhard Schmid-Nurminen, Eevi Schmid-Nurminen
Der Steg
Kindheit, Jugend und Liebe zwischen Finnland und Deutschland

Die Autoren sind ein deutsch-finnisches Ehepaar, das in seinen Erinnerungen den Weg beschreiben, der sie zunächst getrennt, dann zusammen durchs Leben geführt hat.

Wir hören einige Kapitel aus der Kindheit der beiden:

– Sie in Finnland
– Er in Deutschland
– Sie auf dem Lande
– Er in der Stadt
– Aber beide zur Zeit des Krieges

Nach der Lesung können wir uns gerne austauschen über die Erzählungen, die wir von unseren Eltern bzw. Großeltern über diese Zeit gehört haben.

Da wir uns derzeit nicht persönlich sehen können, findet die Lesung als Videokonferenz statt. Der Einladungslink geht per Email direkt an alle Mitglieder.

Rundbrief der Deutschen Gemeinde in Finnland vom 2.4.2020

Liebe Gemeindeglieder und Freunde unserer Gemeinde in Joensuu,

eine merkwürdige Zeit erleben wir gerade: wir leben mehr oder minder isoliert, aber die Kommunikation in unserer Gemeinde habe ich noch nie so intensiv und dicht erlebt. Meine Tochter zeigte mir heute morgen ein Gedicht der indisch-kanadischen Schriftstellerin Rupi Kaur, das mit einer schönen und treffenden Beobachtung unsere Situation auf den Punkt bringt: es ist die Ironie der Einsamkeit, dass wir sie alle gleichzeitig spüren.

the irony of loneliness
is we all feel it
at the same time

Das erleben wir jetzt tatsächlich und wir erleben es miteinander.

Mit dieser Mail sende ich Euch den Link zu einem Videogruß aus Helsinki, der auf die vor uns liegende Karwoche einstimmen soll. https://www.youtube.com/watch?v=hbm42_J-fvc

„Ich möchte informiert werden“

Der Veranstaltungskalender im Gemeindebrief hat uns etwas in Verlegenheit gesetzt: Ab wann nehmen wir Termine auf? Ab wann kehren wir zur Normalität zurück? Unser Gemeindebrief umfasst einen längeren Zeitraum, als wir heute absehen können. Deshalb halten wir euch mit einer Rundmail auf dem Laufenden. Wenn ihr informiert werden möchtet, dann schreibt uns eine E–Mail an gemeinsam @deutschegemeinde . fi . Ich nehme eure Adresse dann in unseren Verteiler auf.

Ein Gesangbuch für zuhause

Mit unseren Gottesdiensten sind wir ins Internet umgezogen. Ihr könnt am Bildschirm mitfeiern. In unserem Fenster im Internet findet ihr jeweils den Gottesdienst sonntags um 11 Uhr. Ihr könnt auch direkt auf den YouTube-Kanal mit den Gottesdiensten und Andachten unserer Gemeinde gehen.

Die Texte der Psalmen, Lieder und Gebete blenden wir ein, so dass ihr mitsprechen und mitsingen könnt. Ihr könnt aber auch ein Gesangbuch für zuhause bekommen. Es ist doch ein anderes Gefühl, den vertrauten Einband in der Hand zu spüren, die Seiten umzublättern – einfach eine „analoge“ Dimension im digitalen Raum zu haben. Und ihr habt das Gesangbuch als Andachts- und Trostbuch für eure persönliche Andacht in eurem Zimmer.

Wir verteilen die Gesangbücher aus unserer Kirche: In Helsinki könnt ihr euch ein Gesangbuch aus der Deutschen Kirche holen, in Turku könnt ihr euch mit Suvi Mäkinen in Verbindung setzen und mit ihr absprechen, wann ihr euch ein Gesangbuch aus der Kaskenkatu 1 abholen könnt. Unser Diakon Timo Sentzke hat eine Kiste Gesangbücher im Auto und kann sie weitergeben. Wir schicken Euch die Gesangbücher an Adressen innerhalb Finnlands auch per Post gerne zu: schreibt einfach eine E–Mail mit eurer Adresse an gesangbuch @ deutschegemeinde .fi. Wenn wir mit den Gottesdiensten wieder in unsere Kirchen zurückziehen, dann könnt ihr uns die Gesangbücher gerne wieder zurück geben.

Wir wollen am Gründonnerstag gemeinsam Abendmahl feiern

Am Gründonnerstag denken wir daran, wie Jesus Christus mit seinen Jüngern das Abendmahl gefeiert hat. Ein bleibendes Zeichen der Gemeinschaft ist daraus geworden. Das wollen auch wir gemeinsam feiern – auch in diesem Jahr, in dem es so schwer geworden ist, Gemeinschaft zu erleben.

Am Gründonnerstag um 18 Uhr werden wir einen Gottesdienst aus der Deutschen Kirche senden. In diesem Gottesdienst feiern wir das Abendmahl, so wie wir auch sonst das Abendmahl feiern. Mit einem Unterschied: es wird ein ganz normales Ruisleipä (finnisches Roggenbrot) auf unserem Altar liegen. Jesus hat bei seinem Abendmahl das ganz normale, alltägliche Brot seiner Zeit gebrochen und es seinen Jüngern gegeben.
Ihr seid eingeladen, mitzufeiern: Bereitet euch vor, indem ihr euch Brot und Wein in euren Zimmern bereitstellt: gesundes, lebenskräftiges Brot und Wein in dem schönsten Glas, das ihr zuhause habt (Traubensaft geht selbstverständlich auch). Wenn wir dann gemeinsam Gottesdienst feiern, dann esst das Brot und trinkt den Wein und denkt daran: für Gott macht es keinen Unterschied, ob dieses Brot vorher auf dem Altar unserer Kirche gelegen hat. Gott segnet dieses Brot und diesen Wein dort wo ihr seid.

Ostern findet statt

… natürlich findet Ostern statt! Bis zum 12. April (Ostersonntag) sind die Kontaktbeschränkungen noch nicht aufgehoben – im Gegenteil, sie sind gerade bis Mitte Mai verlängert worden. Dennoch wird Ostern sein. Und das wollen wir feiern – gemeinsam. Deshalb die folgende Idee: Macht ein Foto von eurem Osterfrühstück zuhause, ein Selfie oder einen schön gedeckten Tisch, den Osterschmuck in eurem Zimmer oder den Blick aus eurem Fenster am Ostermorgen. Schickt uns diese Bilder an ostern @ deutschegemeinde. fi. Wir binden diese Fotos zusammen zu einem wunderschönen Bilderstrauß, den wir auf unsere Webseite deutschegemeinde.fi/ostern stellen und miteinander teilen. Das wird ein festliches Bild sein – und eine Weise, wie wir gemeinsam Ostern feiern.

Bitte: wenn ihr auf dem Bild zu sehen seid, dann schreibt in die E–Mail, ob wir das Foto auf unserer Webseite zeigen dürfen. Und nett wäre es, wenn ihr den Ort dazu schreibt, in dem ihr Ostern feiert. Und wenn euch ein netter Gruß, ein schöner österlicher Satz einfällt, dann setzt auch den hinzu. Wir sind gespannt auf eure Mails!

Unsere Kirche ist geöffnet

von Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 13 Uhr. In dieser Zeit ist einer unserer Gemeindemitarbeiter in der Kirche: Pastor Matti Fischer, Diakon Timo Sentzke oder ich. Wir nehmen Eure Anliegen in unser Gebet auf. Wenn ihr möchtet, dass wir für euch oder einen anderen euch wichtigen Menschen beten, dann schickt euer Anliegen an gebet@deutschegemeinde.fi. Die Nachrichten kommen ausschließlich bei Pastor Matti Fischer an, und er gibt eure Gebetsanliegen an Diakon Timo Sentzke und mich weiter, wenn er nicht selber in der Kirche ist.

Die nächsten Video-Gottesdienste senden wir:
zum Sonntag Palmarum am 5. April um 11 Uhr;
zum Montag am 6. April um 18 Uhr eine musikalische Andacht
zum Gründonnerstag am 9. April um 18 Uhr;
zum Karfreitag am 10. April um 15 Uhr eine Andacht zur Sterbestunde Jesu;
zum Ostersonntag am 12. April um 11 Uhr.

Zu diesen Zeiten werden wir dann auch jeweils einen Kindergottesdienst senden, der wie die anderen Gottesdienste auch danach weiter im Internet abrufbar ist.

Ich wünsche Euch im Namen unserer Gemeinde und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Karwoche mit klaren und stärkenden Gedanken zu dem Leidensweg, den Jesus für uns gegangen ist und ein gesegnetes und fröhliches Osterfest!
Möge die Einsamkeit für euch nicht drückend werden – und wenn sie es wird, dann denkt daran: Wir erleben das gemeinsam.

Mit herzlichen Grüßen

Pastor Hans-Christian Beutel

Karl-Valentin-Abend am 28.2.2020

Karl-Valentin-Abend

Freitag, den 28.2.2020 um 18 Uhr im Pfefferkuchenhaus (Piparkakkutalo), Kauppakatu 34, 80100 Joensuu. Es heissen uns herzlich willkommen Martin Hodel und Joe Ortlieb.

Aus Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Valentin):

Karl Valentin [‚fal?nti?n] (* 4. Juni 1882 in München; † 9. Februar 1948 in Planegg), mit bürgerlichem Namen Valentin Ludwig Fey, war ein deutscher Komiker, Volkssänger, Autor und Filmproduzent.

Er beeinflusste mit seinem Humor zahlreiche Künstler, darunter Bertolt Brecht, Samuel Beckett, Loriot, Willy Astor, Gerhard Polt und Helge Schneider.

In seiner Bühnenkunst stand er dem Dadaismus, aber auch dem Expressionismus nahe, obgleich er sich von beiden Stilrichtungen distanzierte. Valentin selbst nannte sich Humorist, Komiker und Stückeschreiber. Der Humor seiner Sketche und Stücke beruhte insbesondere auf seiner Sprachkunst und seinem „Sprach-Anarchismus“; 1924 lobte ihn der Kritiker Alfred Kerr als Wortzerklauberer.

Valentins wichtigste Partnerin auf der Bühne war Liesl Karlstadt. Mit ihr gelang ihm 1911 der Durchbruch in München. Fortan trat er mit ihr in zahlreichen Sketchen auf.

In unserem Vortrag werden wir auf Kurzfilme von Valentin und Karlstadt hinweisen und auf Valentins Theaterstücke und weitere Texte eingehen. Wir werden auch auf die Biographien der beiden Künstler eingehen und werden versuchen, sowohl den umwerfenden Humor als auch die Tragik dieser beiden Persönlichkeiten zu vermitteln. Wir können garantieren, dass es einiges zum Lachen geben wird, aber auch nachdenkliche Momente.

Eine Teilnahme an unserer Veranstaltung ist (hoffentlich) auch dann genussreich, wenn man der bayrischen Sprache nicht oder nur teilweise mächtig ist.

Die Dritte Generation von Fassbinder am 24.2.2020 im Kino Tapio

ma 24.2. klo 16:30 Tapiossa:
Rainer Werner Fassbinder: KOLMAS SUKUPOLVI
(Die Dritte Generation), Saksan liittotasavalta 1979 • pääosissa Udo Kier, Bulle Ogier, Hanna Schygulla • suom. tekstit • K16 • 109 min

Oberhausenin manifestin sukupolvi raivasi tietä uudelle saksalaiselle elokuvalle, jonka mestareihin kuului hirmumyrskyn voimalla työskentelevä Rainer Werner Fassbinder. Kolmas sukupolvi (1979) oli huikea satiiri terrorismista Wirtschaftswunder-Saksan peilinä.

Liput 6 €

Pohjois-Karjalan alueellinen elokuvayhdistys ry