Städtepartnerschaft mit Hof

Im Jahr 1969 vereinbarten die Städte Joensuu und Hof eine Städtepartnerschaft.

Siehe dazu die Beschreibung auf der Website der Stadt Hof:

https://www.hof.de/rathaus-service/rathaus/partnerschaften/joensuu

Gründungs-Dokumente der Städtepartnerschaft:

Hof_kaupunginhallitus_5.5.1969 § 656
Hof_kunnalliskertomus 1969

Im Jahr 2019 wurde das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft in Hof gefeiert. Siehe dazu den Bericht vom 09.09.2019 auf der Website der Stadt Joensuu:

https://www.joensuu.fi/-/joensuun-ja-hofin-50-vuotista-ystavyyskaupunkisuhdetta-juhlistettiin-viikonloppuna

Und hier die Übersetzung:

Joensuu und Hof sind seit 50 Jahren Partnerstädte

Joensuu und Hof in Deutschland haben vor 50 Jahren eine Städtepartnerschaft geschlossen. Ein halbes Jahrhundert der Freundschaft wurde am Wochenende in Hof gefeiert.

Joensuu war durch eine sechsköpfige Delegation unter der Leitung von Juha Mustonen, dem Vorsitzenden des Stadtrats, und Vertretern des Finnisch-Deutschen Vereins vertreten.

In Deutschland wurde die Delegation von Dr. Harald Fichtner empfangen, der seit 13 Jahren Oberbürgermeister von Hof ist und die Stadt Joensuu bereits mehrfach besucht hat. Auch zahlreiche Zeitzeugen der Städtepartnerschaft waren anwesend, um in Erinnerungen zu schwelgen, allen voran der 92-jährige Dr. Heun.

Vor fünfzig Jahren hatten beide Städte weniger als 50.000 Einwohner, beide hatten ein junges Hochschulwesen und beide lagen an der Grenze. Hof war nur 10 Kilometer von der Grenze zur DDR entfernt, Joensuu lag an der sowjetischen Grenze und man musste nach Süden oder Norden fahren, um die Grenze zu überqueren. In Niirala gab es noch keinen Grenzübergang.

Auslandsreisen waren noch selten, und die Besuche in den Partnerstädten boten dafür einen interessanten Rahmen.

Am Samstag, dem 7. September, fand in Hof ein finnisch-deutsches Fest statt, das allen Einwohnern der Stadt offenstand und ein Programm mit Tangomusik und -tanz, einer Sauna und Räucherlachs bot.

Das Wochenende beinhaltete auch einen Besuch des Gründerzentrums, das an der Universität fertiggestellt wird, und des zehn Kilometer entfernten Dorfes Mödlareuth, dem zweiten Ort nach Berlin, in dem sich während des Kalten Krieges eine Mauer befand.

Hof feierte auch die Erntezeit, unter anderem mit einem Hopfenzupferfest. Die Stadt ist stolz auf ihre Lebensmittel- und Getränkekultur, zu der auch Brauereien und Schlachthöfe gehören.

„Ich freue mich besonders über den regen Schüleraustausch und die Städtepartnerschaft. Die Herausforderung besteht darin, die Aktivitäten der Städtepartnerschaft für die sich internationalisierenden Internetgenerationen der Zukunft zu aktualisieren und sie den Bürgern von Joensuu zugänglicher zu machen“, sagt Kari Karjalainen, Bürgermeister von Joensuu.

Diashow vom 50-jährigen Jubiläum

Im Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft und der Hochschule Joensuu wurde der Finnisch-Deutsche Verein Joensuu gegründet.

Siehe dazu einen Bericht des langjährigen Vorsitzenden des Vereins,
Urho Mäntynen
:

Abhandlung von Urho Mäntynen 20201202 SSY JOENSUU

 

Nützliche Webadressen:

Stadt Hof: https://www.hof.de/

Finnisch-Deutsche Gesellschaft Hof e.V.: http://www.dfghof.de/

Stadt Joensuu:  https://www.joensuu.fi